Skip to main content

Worauf sollte man beim Kauf eines Getriebehebers eigentlich achten und wie komme ich mit der großen Menge an unterschiedlichen Getriebehebern zurecht? Grundsätzlich sollte man auf die wichtigen Eigenschaften bei einem Getriebeheber achten, dabei aber nicht die Qualität aus dem Blick verlieren. Oft lohnt es sich etwas mehr Geld zu investieren, dabei aber langfristig vom Produkt zu profitieren. Man sollte auch immer schauen was man braucht und welche Ansprüche man hat. Denn wer einen Getriebeheber nur selten benutzt, der braucht kein so hochwertiges Produkt, wie eine Profiwerkstatt.

Die folgende Auflistung soll daher nochmal einen Überblick über die wichtigsten Kaufkriterien geben:

  • Die Tragelast sollte primär über den Getriebeheber entscheiden. Schauen Sie voraus mit welchen Getrieben Sie arbeiten werden. Eine höhere Tragelast kann dabei nicht schaden.
  • Vor allem bei geringen Tragelastenhaben Sie die Wahl zwischen hydraulischen Getriebehebern und mechanischen Getriebehebern. Wägen Sie die Vor- und Nachteile gut ab.
  • Der Preis und die Qualität spielen natürlich auch eine wichtige Rolle. Wer gelegentlich etwas an Getrieben arbeitet, der wird kein teures Profigerät brauchen. Man sollte Nutzen und den Preis gut abwägen. Auf billige Getriebeheber sollte man allerdings aus Sicherheitsgründen auch nicht zurückgreifen.